FAQ – Häufig gestellte Fragen

Benötige ich eine Überweisung oder ein Rezept, um psychologische Beratung in Anspruch nehmen zu können?

Nein. Jeder, der das Bedürfnis nach psychologoscher Beratung verspürt, kann ohne Bedingungen einen Termin vereinbaren.

 

Besteht Schweigepflicht bzgl. der Informationen im Rahmen einer psychologischen Beratung?

Selbstverständlich ist alles, was wir in der psychologischen Beratung besprechen, zu 100% vertraulich.

Eine Ausnahme stellen lediglich Fälle dar, in denen ich rechtlich verpflichtet bin, auszusagen. Z. B. bei schweren Straftaten.

 

Wird meine Krankenkasse informiert, wenn ich psychologische Beratung in Anspruch nehme?

Nein. Ihre Privatsphäre ist bei mir absolut sicher. Da Sie als Selbstzahler keine Kosten von der Krankenkasse erstattet bekommen, wird diese selbstverständlich auch in keiner Art und Weise über ihre Beratungssitzungen informiert.

 

Übernimmt meine Krankenkassen die Kosten für psychologische Beratung oder Coaching?

Nein. Die psychologische Beratung müssen Sie aus eigener Kraft zahlen. Sie sind Selbstzahler. Welche Vorteile dies für Sie bereit hält, erfahren Sie auf meiner Seite Vorteile als Selbstzahler.

 

Warum zahlt meine Krankenkasse die psychologische Beratung nicht?

Krankenkassen zahlen nur für sogenannte Störungen mit Krankheitswert, welche somit therapiebedürftig sind. Eine psychologische Beratung ist nicht an diese Bedingung geknüpft und stellt auch keine Psychotherapie dar.

 

Wie schnell kann ich einen Termin bekommen, wenn es mal sehr akut sein sollte?

Auch bei besonders dringenden Fällen finden wir im Normalfall einen zeitnahen Termin innerhalb von 2 Wochen nach Kontaktaufnahme.

 

Warum kann ich Sie telefonisch manchmal nur schwer erreichen?

Wenn ich mich in einer Beratungssitzung befinde, gehe ich grundsätzlich nicht ans Telefon. Bitte schreiben Sie mir in diesen Fällen eine E-Mail.

 

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich für die psychologische Beratung?

Sie können nach jeder Beratungssitzung bar zahlen, oder Sie überweisen den Betrag für die Sitzung vorab. Weitere Informationen erhalten Sie auf meiner Seite Ablauf und Preise.

 

Ich bin in einer finanziell angespannten Lage. Welche Möglichkeiten habe ich dennoch eine psychologische Beratung in Anspruch zu nehmen?

Für Klienten in finanziellen Notlagen, biete ich nach Absprache günstigere Tarife an. Für allgemeine Informationen zu den Preisen, gehen Sie auf meine Seite Ablauf und Preise.

 

Ich bin nicht aus Ulm, kann ich dennoch eine psychologische Beratung bei Ihnen bekommen?

Ja. Ich berate deutschlandweit (bei Anfrage auch Klienten aus Österreich und der deutschsprachigen Schweiz). Da nicht alle Klienten im näheren Umfeld wohnen, biete ich zusätzlich Beratungen über Videochat und Telefon an.

Egal, ob Sie aus einer der folgenden Großstädte kommen:
Berlin, Hamburg, München Köln, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Leipzig, Bremen, Dresden, Hannover, Nürnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Münster, Karlsruhe, Mannheim, Augsburg, Wiesbaden, Gelsenkirchen, Braunschweig, Chemnitz, Kiel, Halle Saale, Aachen, Magdeburg, Lübeck

oder aus einer kleineren Stadt oder einem Dorf:
Freiburg, Krefeld, Oberhausen, Mainz, Erfurt, Rostock, Kassel, Hagen, Hamm, Saarbrücken, Potsdam, Ludwigshafen, Oldenburg, Leverkusen, Osnabrück, Solingen, Heidelberg, Herne, Neuss, Darmstadt, Paderborn, Regensburg, Ingolstadt, Würzburg, Fürth, Wolfsburg, Ulm, Heilbronn, Göttingen, Bottrop, Trier, Koblenz, Kempten, Jena, Recklinghausen, Lindau, Friedrichshafen und viele mehr.