Beratung bei Boreout

Burnout ist vielen Menschen ein Begriff. Doch Boreout kennen weitaus weniger. Über Burnout kann man heute recht offen reden, es ist allgemein anerkannt und verstanden. Beim Boreout ist dies oftmals nicht der Fall. Oft werden Betroffene belächelt, weil sie die vermeintliche Luxussorge haben, sich bei der Arbeit zu langweilen. Daraus ergibt sich, dass Menschen die unter Boreout leiden sich meist nicht trauen, über ihr Problem zu sprechen. Ihnen fehlt zudem schlichtweg auch oft ein geeigneter Ansprechpartner für ihr Anliegen.

 

Dabei ist Boreout nicht so ungefährlich, wie es zunächst vielleicht erscheint. Chronische Langeweile und Unterforderung kann krank machen. Die Beschwerden können dabei denen des Burnout-Syndroms sehr ähnlich sein. Von psychosomatischen Beschwerden, wie chronischen Rückenschmerzen, Magen-Darm-Problemen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zur manifesten Depression ist das Beschwerdebild oft vielseitig. Ernst nehmen sollte man diese Beschwerden auf jeden Fall.

Auch wenn es für viele zunächst verlockend klingt, nichts tun zu müssen und sozusagen fürs Nichtstun bezahlt zu werden, so leiden die Betroffen teils erheblich unter ihrer Situation.

 

Wie kommt es zum Boreout?

Häufig fühlen sich Menschen, die unter Boreout leiden, geistig-fachlich oder quantitativ unterfordert. Dadurch kann ein Teufelskreis zwischen Unterforderung und geringem Selbstwert bis hin zum Gefühl von völliger Wertlosigkeit entstehen.

Nicht selten denken Betroffene nach einiger Zeit, dass sie anderen Aufgaben nicht gewachsen seien und nichts können, wodurch sich die Situation verschärft. Gegenüber dem Vorgesetzten besteht zudem eine große Hemmung, das Problem anzusprechen. Schließlich möchte man nicht als überflüssig wahrgenommen und womöglich gekündigt werden.

Wir leben in einer Zeit, in der Leistung das Maß das Dinge ist. Da erscheint es paradox unter Langeweile zu leiden.

 

Ziele der Boreout Beratung

Auch bei einem Boreout ist es wichtig, Ihre beruflichen Wünsche zu reflektieren und geeignete Maßnahmen für eine positive Veränderung zu ergreifen. Daher ist es in der Boreout Beratung unser gemeinsames Ziel, Lösungsstrategien für ihr Anliegen zu erarbeiten. Ich begleite Sie als Beraterin auf Ihrem Lösungsprozess und unterstütze Sie beim Erreichen Ihrer gesetzten Ziele.

Gleichzeitig ist es Ziel der Boreout Beratung vorbeugend zu arbeiten, wenn sich beispielsweise erste Tendenzen Richtung Boreout ankündigen, sowie mit einem bestehenden Boreout bestmöglich umzugehen und ein überwundenes Boreout nachzubearbeiten.

 

Wer kommt in die Boreout Beratung?

  • Personen, die sich chronisch geistig unterfordert fühlen im Job
  • Arbeitnehmer, die unter Langeweile im Büro leiden
  • Arbeitstätige Personen, die chronische Krankheiten entwickelt haben, eine Ursache jedoch nicht eindeutig gefunden werden kann
  • Pensionierte Personen, die sich plötzlich ungebraucht fühlen
  • Personen, die einen neuen Sinn in ihrer Arbeit finden wollen

 

Weitere Informationen

Wenn Sie mehr zu den Rahmenbedingungen für eine Boreout Beratung erfahren möchten, erhalten Sie auf meiner Seite Ablauf und Preise entsprechende Informationen.